Willkommen bei der Karatesparte des NDTSV Holsatia 1887 e.V. in Kiel


Liebe Sportler und Sportinteressierte,

 

Karate ist eine Kampfkunst, deren Ursprünge sich bis ins 19.Jahrhundert zurückverfolgen lassen. Charakteristisch sind im Wesentlichen Schlag-, Stoß-, Tritt- und Blocktechniken sowie Fußfegetechniken. Im Training werden insbesondere die körperliche Kondition,sowie die

Beweglichkeit und Schnellkraft gefördert.

 

Heutzutage unterscheidet man 4 verschiedene Stilrichtungen des Karate. Die Sparte des NDTSV HOLSATIA betreibt Wado-Ryu-Karate.

Wado-Ryu-Karate verfolgt das Ziel, einen oder mehrere Angreifer mit möglichst wenigen Techniken kampfunfähig zu machen, um eine weitere Gefährdung für sich oder andere in einem Konflikt zu vermeiden. Eine wichtige Philosophie ist, über eine Situation zu siegen ohne zu kämpfen. Oberstes Ziel sollte deshalb immer sein, einem Kampf aus dem Weg zu gehen, wann immer möglich, Gewalt zu vermeiden. Es bedarf keiner außergewöhnlicher Voraussetzungen und Fähigkeiten um bei uns zu trainieren. Für die erfolgreiche Durchführung unseres Sportes ist aber ein gewisser Ehrgeiz sehr hilfreich.

 

Bei unserer Sparte handelt sich um eine gemischte Gruppe (Mädchen und Jungen, Frauen und Männer, derzeit zwischen 5 und 55 Jahren) mit unterschiedlichem Leistungsstand, für die 3 x pro Woche ein jeweils 2stündiges Training angeboten wird. Trainiert wird auf Matten und im traditionellen Gi (Karateanzug) in der beheizten Vereinshalle am Strohredder in Kiel, wo auch ausreichend Umkleideräume und Duschgelegenheiten zur Verfügung stehen. Diese Räumlichkeiten stehen uns auch in den Ferien zur Verfügung, in denen das Training selbstverständlich weiterläuft! Eine ausführliche Beschreibung zum Ablauf einer Trainingseinheit findet Ihr unter dem Menüpunkt "Training".

 

Zur „Dokumentation“ der bereits erreichten Ziele, werden Kyu-Prüfungen (Gürtelprüfungen) durchgeführt. Hier wird nach den Regeln des

Deutschen Karate Verbandes (DKV) geprüft, ob der Wissens- und Leistungsstand des Einzelnen dem Regelwerk entspricht. Der Nachweis

erfolgt in Form einer praktischen Prüfung, welche nach Bestehen mit der Verleihung des entsprechenden Kyu-Grades (Gürtelfarbe) bestätigt

wird. Diese Prüfungen sind keine Pflicht, werden aber bislang ausnahmslos wahrgenommen. Ein Teil unserer Gruppe hat beispielsweise mit

der sehr umfangreichen und trainingsintensiven Vorbereitung auf den 1.DAN (schwarzer Gürtel) begonnen.

 

Über das ganzjährige Training hinaus besuchen wir regelmäßig Sportveranstaltungen, Seminare und Weiterbildungsreihen zum Thema Karate.

Im Schwerpunkt geht es dabei um die Verbesserung der eigenen Technik, aber auch darum zu sehen, wie in anderen Sportvereinen gelehrt und

gekämpft wird. Letzteres wird auch durch Besuche von Gastteilnehmern aus anderen Vereinen und Stilrichtungen gefördert. Insbesondere für

unsere Trainer und Co-Trainer ist das ein wichtiger Bestandteil, um ihre Qualifikation zu erhalten und zu steigern. Um den Weg des Karates bis

ins hohe Alter beizubehalten, erfordert Wado-Ryu-Karate eine ständige Weiterentwicklung und Perfektionierung des Karateka.

 

Wir freuen uns über Euer Interesse und sagen:

 Otagai-ni-rei